1. Brustwirbel Th1 / seelische Bedeutung – Psychosomatik
1. Brustwirbel Th1

1. Brustwirbel Th1 / seelische Bedeutung – Psychosomatik

seelische Bedeutung für den 1. Brustwirbel Th1 – Psychosomatik

1. Brustwirbel Th1 – Verschiebung

Seelische / psychische Hinweise

1. Brustwirbel Th1

Seelischer Bezug bei Verschiebung des Th1

Wenn der 1. Brustwirbel Th1 verschoben ist, sollte man  folgende Hinweise betrachten:

  • Blockade beim Herz-Chakra
  • überlastet sich gerne
  • trägt zu viel Last auf den Schultern
  • Hat zu viel zu bewältigen
  • Kann damit aber nicht umgehen
  • macht alles selbst (braucht keine Hilfe)
  • kann Hilfe nur sehr schwer annehmen
  • Angst vor dem Leben
  • kein Vertrauen
  • Verschließt sich vor dem Leben

Der Betroffene empfindet starke Lebensangst.  Die Belastung des Lebens scheint so groß zu sein und zu viel Gewicht zu haben, dass er damit nicht umgehen kann. 

Interessant ist bei den hier Betroffenen oft wahrzunehmen, dass sie selbst oft diese Angst gar nicht bewusst wahrnehmen. Konfrontiert man sie direkt mit einem „Wovor hast du Angst?“, kommt als Antwort meist spontan: „Angst? Ich? Nein! Vor nichts! Wieso???“. Sie sind mit ihrer „Last“ so schön abgelenkt, dass sie erst gar nicht über sich selbst nachdenken müssen und so die Angst nur überdeckt wird. Hier wäre eine Chakra Reinigung – spezifisch bei der Herz-Region – angezeigt.

Hier geht es zu der „Sprache der Wirbelsäule

und hier gibt es die Meridiane und Wirbel Zuordnung