Kreuzbein / seelische Bedeutung – Psychosomatik

seelische Bedeutung für das Kreuzbein – Psychosomatik

Kreuzbein – Verschiebung

Seelische / psychische Hinweise

Kreuzbein Dorntherapie

 

Organischer Bezug des Kreuzbeines

  • Hüfte
  • Gesäß
  • Hüftgelenke
  • Beckengelenke
  • Kreuzgelenke
  • Darmbeingelenke
  • Wirbelsäulenverkrümmungen / Skoliose

 

Körperliche Symptome bei Verschiebung des Kreuzbeines

  • Migräne
  • Ischialgie („Ischias“)
  • Unterleibsprobleme
  • chronische Verstopfung
  • Schmerzen in Füßen und Beinen

 

Seelischer Bezug bei Verschiebung des Kreuzbeines

Wenn das Kreuzbein verschoben ist, sollte man  folgende Hinweise betrachten:

  • Blockade beim Wurzel-Chakra / Basis-Chakra
  • Migräne
  • Machtverlust
  • alte verbohrte Wut, die festgehalten wird
  • einen Standpunkt beziehen
  • Machtlosigkeit
  • Festhalten an der Vergangenheit

 

Bei Symptomen und Beschwerden fühlt sich der Betroffene eingeengt und bedroht, ohne die Macht zu haben, dies ändern zu können. Er fühlt sich OhnmächtigOhne Macht. Dahinter steckt eine alte Wut, die wahrscheinlich aus der Kindheit herrührt; eine Wut, bei der der Betroffene nie eine Möglichkeit sah, diese zu verarbeiten. Er hat immer nur verdrängt, den Schmerz gedeckelt und er hat immer nur funktioniert.

Typische Aussagen der Betroffenen:

  • „Wie trage ich nur diese Last des Lebens“

 

Hier geht es zu der „Sprache der Wirbelsäule

und hier gibt es die Meridiane und Wirbel Zuordnung

Hypnose Berlin