8. Brustwirbel Th8 / seelische Bedeutung – Psychosomatik

seelische Bedeutung für den 8. Brustwirbel Th8 – Psychosomatik

8. Brustwirbel Th8 – Verschiebung

Seelische / psychische Hinweise

8. Brustwirbel Th8

 

Organischer Bezug 8. Brustwirbel

  • Bauchspeicheldrüse
  • Milz
  • Zwerchfell

 

Körperliche Symptome bei Verschiebung des Th8

  • Pankreasstörungen
  • Milzprobleme
  • Abwehrschwäche
  • Leukämie / Blutleiden
  • Magenerkrankungen
  • Vitaminmangel
  • Schwäche

 

Seelischer Bezug bei Verschiebung des Th8

Wenn der 8. Brustwirbel Th8  verschoben ist, sollte man  folgende Hinweise betrachten:

  • Blockade beim Solarplexus
  • Starre
  • Besessen vom Scheitern
  • Wehrt sich gegen das Gute in sich selbst
  • läßt den Fluss des Lebens nicht zu
  • (keine) Freude
  • existiert (funktioniert) nur
  • verschließt sich für alles Gute

 

Der Betroffene ist vollkommen von seinem eigenen Misserfolg überzeugt. Er macht alles dafür – ohne sich dessen selbst bewusst zu sein –  damit sich dieser Misserfolg auch einstellt. Er ist sein eigener Klotz am Bein – und steht sich selbst immer im Weg.

Mit Komplimenten kann er gar nicht umgehen, eigene Erfolge werden „kleingeredet“. Er macht viel, funktioniert (nur) noch und kann sich kaum noch über etwas freuen.

Jedoch ist der Betroffene auch schnell verletzt und reizbar, da er ja schon sehr an seinem nervlichen Energielimit angelangt ist. Er ist ständig in Bewegung, muss dauernd etwas machen. Bloß nie zur Ruhe kommen!

 

Hier geht es zu der „Sprache der Wirbelsäule

und hier gibt es die Meridiane und Wirbel Zuordnung